Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel, geboren 1965 in Graz, absolvierte die Filmakademie Wien, danach Studienreisen durch China, Indien und Südamerika. Für seine Filmkomödie „Trauma“ erhielt er eine British-Academy-Nomination sowie zahlreiche internationale Auszeichnungen. Er schrieb Drehbücher zu TV-Reihen wie „Tatort“, „Universum“ und „Terra X“. Eine Jury des Thalia Theaters Hamburg kürte 2004 „Machiavellis Masseuse“ zu einem der besten vier Nachwuchsstücke. Seit 25 Jahren lebt er vom Schreiben von Prosa, Theaterstücken und Drehbüchern für Film und Fernsehen.

Termine