Karl Pfeifer

Karl Pfeifer ist österreichischer Journalist und wurde 1928 in Baden bei Wien geboren. 1938 floh er mit seinen Eltern nach Ungarn. Von dort gelang ihm die Flucht nach Palästina, wo er in einem Kibbuz lebte und ab 1946 in der Elitetruppe Palmach und nach der Staatsgründung Israels bis 1949 in der israelischen Armee diente. 1951 kehrte er nach Österreich zurück. 1982–1995 war er Redakteur der „Gemeinde“, des offiziellen Organs der Israelitischen Kultusgemeinde Wien. Seit Anfang der 1990er-Jahre arbeitet er als Wiener Korrespondent des israelischen Radios und als freier Journalist. 2013 erschien sein Buch „Einmal Palästina und zurück: Ein jüdischer Lebensweg“ (Edition Steinbauer).

Termine