Anna Derndorfer

Anna Derndorfer beschloss nach ihren sprachlichen und musikalischen Studien sowie nach fünf Jahren Unterricht an diversen Gymnasien gemeinsam mit ihrem Freund auf Reisen zu gehen. Einbrüche und Pannen mit dem selbstausgebauten Campingbus forderten nicht nur starke Nerven, sondern auch die finanziellen Mittel sehr heraus. Und so stand die überzeugte Tierrechtlerin und Veganerin bald mit Gummistiefeln und Heugabel auf Wiesen und Feldern diverser Tiergnadenhöfe, um ihre Arbeitskraft gegen Kost und Logis einzutauschen. Nach einem neunstündigen Arbeitstag in strömendem Regen begegnete ihr plötzlich das Schaf. Es überredete die Autorin nicht nur zur Weiterfahrt, sondern erzählte auch von seinen Abenteuern, die es gemeinsam mit Odysseus Huber erlebt hatte und die nun schriftlich in dem vorliegenden Buch festgehalten wurden.

Termine