Walter Grond

Walter Grond, geboren 1957 in Mautern/Steiermark. War unter anderem Herausgeber der Literaturreihe „Essay“ und der Zeitschriften Nebelhorn, ABSOLUT und Liqueur. Künstlerischer Leiter von ELIT Literaturhaus Europa und den Europäischen Literaturtagen in der Wachau. Bei Haymon erschienen u.a. „Der Soldat und das Schöne“. Roman (1998), „Der Erzähler und der Cyberspace“. Essays (1999), „Old Danube House“. Roman (2001), „Almasy“. Roman (2002), „Drei Männer“. Novelle (2004) sowie zuletzt die Romane „Der gelbe Diwan“ (2009), „Mein Tagtraum Triest“ (2012, HAYMONtb 2015) und sein aktueller Roman „Drei Lieben“ (2017).

Termine