Gerhard Loibelsberger

Gerhard Loibelsberger, 1957 in Wien geboren, landete einen Riesenerfolg mit seinen „Naschmarkt-Morden“ – einem historischen Kriminalroman rund um den schwergewichtigen Inspector Joseph Maria Nechyba. Den „Naschmarkt-Morden“ folgten zahlreiche weitere Kriminalromane – 2016 etwa erhielt Loibelsberger den goldenen Homer für „Der Henker von Wien“ und 2016 erschien bei Haymon der SOKO-Donau-Krimi „Killer-Tschick“. Gerhard Loibelsbergers zweite Heimat ist Italien, wo auch sein neuer Krimi „Im Namen des Paten“ spielt.

 

 

Termine