Andrej Blatnik

Andrej Blatnik (1963), Schriftsteller, Verlagslektor und Universitätsprofessor für Buchhwischenschaft, zählt zu den wichtigsten Vertretern der slowenischen Gegenwartsliteratur und ist auch Autor des ersten slowenischen postmodernen Roman. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Essays und auch wisschenschaftliche Monographien. Auf Deutsch sind drei seiner Werke erhältlich: die Erzählbände „Das Gesetz der Leere“ (Folio 2001) und „Der Tag, an dem Tito starb“ (Folio 2005), sowie der Roman „Ändere mich“ (Folio 2009). Blatnik ist ein sehr guter Chronist der heutigen Welt und der zwischenmenschlichen Entfremdung, zum Glück schildert er alles mit viel Humor und Ironie.

 

Termine